Finde die beste Bank in Berlin

Sparschwein Berlin

Die Wahl der richtigen Bank in Berlin ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die man treffen muss.

Und nein, wir übertreiben hier nicht maßlos, sondern wir sprechen hier aus Erfahrung.

Zunächst einmal sollte jedem klar sein, dass er/sie in Berlin und in Deutschland für fast alles ein Bankkonto benötigt.

Ohne ein eigenes Bankkonto wird es schwer bis unmöglich eine Wohnung zu mieten oder selbst einen Handyvertrag abzuschließen.

Und außerdem sollte man im Hinterkopf behalten, dass es in Berlin sehr wenige Geldautomaten gibt.

Bankautomaten-Mangel in Berlin

Richtig gelesen, es gibt einen absoluten Mangel an Bankautomaten in Berlin.

Geldautomat Berlin

Das bedeutet, dass ihr im schlechtesten Fall kilometerweit bis zum nächsten Automaten eurer Bank laufen müsst.

Und im allerschlechtesten Fall müsst ihr einen Bankautomaten eines Konkurrenten benutzen und dann ordentlich Gebühr fürs Geld-abheben zahlen.

Zum Glück gibt es aber einige Banken, die die Option bieten Geld kostenlos abzuheben, egal an welchem Bankautomaten. Mehr dazu weiter unten.

Bankkonto mit Giro-Karte oder Maestro-Karte

EC logo klein

Wir Deutschen zahlen immer noch lieben gerne mit Bargeld.

Während es in anderen Ländern ganz natürlich ist auch Kleinstbeträge mit der Giro-Karte (früher auch EC-Karte genannt) oder Kreditkarte zu bezahlen, benutzen wir Deutschen immer noch sehr gerne Bargeld.

Aber auch das wird sich in Zukunft immer weiter Richtung bargeldlosem Zahlen ändern.

Von daher ist es wichtig zu wissen, welches Konto eine Giro-Karte oder Maestro-Karte kostenlos anbietet.

EC-Karten und Maestro-Karten sind sich in der Sache so ähnlich, dass viele Deutsche nicht einmal den Unterschied davon kennen.

Maestro logo

Praktisch gibt es für den Nutzer auch keinen Unterschied.

Im Hintergrund laufen Giro-Karten über das deutsche Debitzahlungssystem ab, während z.B. Maestro über ein eigenes Zahlungssystem abgewickelt wird.

Sowohl bei der Giro- wie auch der Maestro-Karte ist die Karte direkt mit dem Konto des Kunden verbunden und das Geld wird innerhalb weniger Tage vom Konto abgebucht.

Bankkonto mit Kreditkarte

Kreditkarten Deutschland

Im Gegensatz zu den EC-Karten kann man auch ein Konto mit einer dazugehörigen Kreditkarte eröffnen.

Bei Kreditkarten wird üblicherweise der Betrag, der im gesamten Monat angelaufen ist, auf einmal vom hinterlegten Konto abgebucht.

Das bedeutet natürlich, dass man dadurch für einen kurzen Zeitraum einen kostenlosen Kredit eingeräumt bekommt (daher auch Kreditkarte).

Sollte am Monatsende die Abbuchung aber nicht komplett gedeckt sein, dann fallen meist heftige Gebühren für das Überziehen an.

Von daher immer am Monatsende darauf achten, dass ihr genug Geld auf dem Konto habt, um nicht mit der Kreditkartenabrechnung ins Minus zu rutschen.

In Berlin sollte man außerdem unbedingt beachten, dass Kreditkarten noch nicht überall akzeptiert werden.

In vielen, selbst hochpreisigen, Restaurants kann man bis heute nur in Bar oder mit Giro-Karte bezahlen.

Vergleich der besten Bankkonten in Berlin und Deutschland

N26DKBNetbankPostbankComdirect
Anmeldung aus dem AuslandJaJaNeinNeinNein
Bankgebühren0€0€4,85€/Monat1,90€/Monat 0€
Kostenlos Geld abhebenJa, 3 mal im MonatJa, unbegrenzt AktivkundenJa, 2-3 mal im MonatJa, eingeschränktJa mit Girocard
Kostenlos Geld abheben AuslandNur bei kostenpflichtigem KontoJa, unbegrenztJa, 2-3 mal im MonatNeinJa, ATM mit Visa Zeichen
Kreditkarte inklusiveJa, 0€/Monat
Mastercard
Ja, 0€/Monat
Visa
Nein, Mastercard Debit 10€/JahrNein, Visa für 0€ erstes Jahr danach 29€Ja, 0€/Monat
Visa
Überziehungskosten 8,9% Zinsen p.a.6,74% Zinsen p.a.8% Zinsen p.a.10,33%-14,95% Zinsen p.a.6,5%-11% Zinsen p.a.
Zusätzliche ServicesUnbeschränkt kostenlos Geld abheben bei 11.500 GeschäftenDKB Live kostenlose Tickets für Fussball, Basketball, etc.Nextbike eingeschränkt kostenlos nutzbarAnmeldebonus bis zu 150€
Englische WebseiteJaNeinNeinNeinNein

Finde die beste Bank in Berlin

Es gibt wirklich eine Menge an Banken und dann noch eine Vielzahl an unterschiedlichen Kontotypen.

Dort den Überblick zu behalten ist nicht ganz einfach.

Aber mit unserer Hilfe findet ihr die für euch beste Bank in Berlin.

N26 – Die mobile Bank

n26 logo klein

Die für uns im Moment beste und modernste Bank im Vergleich ist N26.

Das Bankenwesen in Deutschland ist gefühlt immer noch im 20ten Jahrhundert steckengeblieben.

Viel zu viel Zettelwirtschaft, Bankfilialen mit unmöglichen Öffnungszeiten und und und.

Da ist N26 eine absolute Wohltat und bringt das Bankgeschäft endlich aufs Handy und Tablet.

Der Anmeldeprozess ist ziemlich simpel und kann innerhalb von 10 Minuten online abgeschlossen werden.

Und dabei müssen keine Unterlagen gedruckt und geschickt werden, alles ist komplett online.

Und für alle englischsprachigen Kunden gibt es den kompletten Anmeldeprozess natürlich auch noch auf Englisch.

Unvorstellbar, dass die anderen deutschen Banken immer noch nur auf Deutsch verfügbar sind.

Als weiteres großes Plus für ein Bankkonto bei N26 ist die kostenlose Kontoführung und die kostenlose Maestro Karte und Mastercard Kreditkarte.

Und natürlich kann man auch kostenlos Geld abheben und zwar:

  • An jedem Bankautomaten in Deutschland bis zu 3 mal im Monat (im Fair Use Policy Modus)
  • An jedem Bankautomaten im Ausland so oft man möchte
  • An bislang 11.500 Geschäften in Deutschland

Ganz ehrlich, wer jetzt noch nicht überzeugt ist von einem N26 Konto, dem ist auch nicht mehr zu helfen 😉

Vor allem, da das Online Banking von der Bedienung sowohl auf Handy also auch Tablet oder Laptop absolut top ist und fast nicht zu überbieten ist.

Aber natürlich muss man immer bedenken, dass man bei Problemen auf den telefonischen oder elektronischen Kundenservice angewiesen ist und man nicht persönlich in einer Filiale beraten wird.

Von daher ist N26 unsere absolute Nr.1 Empfehlung, wenn ihr auf der Suche nach einer guten Online-Bank mit hervorragendem mobilen banking seid.

DKB – Deutsche Kredit Bank

dkb logo

Die DKB ist so etwas wie der Vorreiter der Deutschen Direktbanken.

Wenn man kein Problem damit hat seine Bankgeschäfte komplett online zu erledigen, dann ist die DKB eine sehr gute Wahl.

Die DKB war unseres Wissens nach die erste Bank in Deutschland, die eine kostenlose Kreditkarte dabei hatte und mit der man überall weltweit immer kostenlos Geld abheben konnte.

Weltweit bedeutet natürlich auch in Berlin.

Was ein Mega-Vorteil ist, da es ja, wie bereits erwähnt, viel zu wenige Bankautomaten in Berlin gibt.

Und auch wer in nächster Zeit eine Reise plant ist mit der DKB super beraten.

Unbedingt beachten, dass das kostenlose Geld-abheben mit der DKB nur über die Visa Karte funktioniert (und nicht mit der EC-Karte).

Selbst wenn die Bankautomaten anzeigen, dass das Geld-abheben Gebühren kostet, bekommt man diese von der DKB wieder zurück überwiesen.

Auch an dieser Stelle nochmals die Erinnerung, dass die DKB als Direktbank keine eigenen Filialen unterhält.

Also auch hier sollte man keine Probleme haben seine Bankgeschäfte komplett online abzuwickeln.

Netbank

Netbank Logo

Die Netbank ist eine weitere Online Bank, die wir hier guten Gewissens empfehlen können.

Um genau zu sein gehört die Netbank sogar zu den Vorreitern des Online Bankings in Deutschland seit bereits 1999.

Das Netbank Konto ist leider nicht komplett kostenlos, aber wir haben von manchen Leuten gehört, dass es ein Problem gab mit der Anmeldung bei DKB, falls nicht genug Gehaltseingang nachgewiesen werden konnte.

Für diejenigen ist die Netbank eine gute Alternative.

Comdirect

Logo comdirect new

Ähnlich wie die DKB ist auch die Comdirect eine Direktbank ohne Bankfilialen.

Und ähnlich zur DKB bietet auch die Comdirect eine kostenlose Visa Kreditkarte zum Bankkonto mit an.

Die Anmeldung bei der Comdirect erfolgt ähnlich wie bei der DKB online.

Der größte Unterschied unserer Meinung nach ist, dass die DKB manchmal sehr wählerisch sein kann bei der Akzeptanz neuer Kunden.

Solltet ihr also bei der DKB aufgrund eines zu geringen monatlichen Einkommens abgelehnt werden, dann empfehlen wir als erste Alternative die N26 und als zweite Alternative die Comdirect Bank.

Postbank

Postbank

Die Postbank ist so etwas wie ein guter Kompromiss aus Onlinebank (wie N26, DKB oder Comdirect) und einer traditionellen Bank (wie die Sparkassen).

Wer sich nach einer persönlichen Betreuung sehnt findet einige Postbank Filialen integriert in den üblichen Post-Filialen.

Als unsere Empfehlung für die Postbank gilt das „Postbank Giro plus“ Konto, welches eine kostenlose Giro-Karte beinhaltet.

Zusätzlich dazu kann man noch eine Visa Kreditkarte beantragen, welche zumindest im ersten Jahr kostenlos ist.

Allerdings muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass die Postbank im Moment 3,90€ im Monat an Kontoführungsgebühren erhebt. Das ist natürlich nicht die Welt, aber doch mehr als alle anderen Banken.

Aber das scheint wohl der Preis dafür zu sein, wenn man eine Filiale bevorzugt zu Banking komplett online.

Dafür kann man allerdings mit der Giro-Karte der Postbank an 12.000 Bankautomaten in Deutschland kostenlos Geld abheben.

Das beste Bankkonto in Berlin für Ausländer und Expats

Wir haben gute Nachrichten für alle Ausländer und Expats, die nach Berlin ziehen wollen und bereits vom Ausland aus das Bankkonto eröffnen wollen.

Seit Kurzem kann man bei einigen deutschen Banken bereits ein Konto vom Ausland aus eröffnen.

In diesem speziellen Falle können wir vor allem die DKB empfehlen, dort wird keine deutsche Anschrift vorausgesetzt für die Eröffnung eines Bankkontos.

Und glaubt uns, es macht so viele Sachen leichter, wenn man bereits vom ersten Tag an eine deutsches Bankkonto hat.

Wie eröffnet man ein deutsches Bankkonto

Bankkonto Münzen

Wenn ihr deutsche Staatsbürger seid und bereits einen neuen Personalausweis mit Chip besitzt, dann könnt ihr sogar ein Bankkonto mit diesem Personalausweis, einem Kartenleser und der AusweisApp eröffnen.

Da aber viele von euch vermutlich noch keinen neuen Personalausweis und den besagten Kartenleser besitzen müsst ihr euch noch klassisch bei einer Bank anmelden.

Im Folgenden schauen wir uns an, wie so eine Bankanmeldung aussieht unabhängig vom Bankinstitut.

Zuallererst müsst ihr eure persönlichen Informationen angeben wie

  • Name
  • Anschrift
  • Alter
  • Nationlalität
  • etc.

Manche Banken fragen an der Stelle bereits nach dem durchschnittlichen monatlichen Geldeingang.

Wie bereits erwähnt kann dies besonders bei der DKB dazu führen, dass bei zu geringem Einkommen eine schnelle Absage erfolgt.

Danach werden noch die Geschäftsbedingungen mitgeteilt, entweder online oder zum Download und ausdrucken.

Und zu guter Letzt müsst ihr natürlich noch versichern, dass ihr keine Geldwäsche betreibt.

Um seine Identität zu beweisen kann es zwei verschiedene Verfahren geben.

Verfahren eins ist online und alles was ihr dazu benötigt ist eine Webcam und euren Ausweis. Dann werdet ihr mit einem Mitarbeiter verbunden, der ein paar Fragen stellt und den Ausweis sehen möchte.

Verfahren zwei ist offline und das klassische Post-Ident Verfahren. Dabei müsst ihr mit eurem Ausweis zur Post und dort eure Identität bestätigen.

Und dann solltet ihr eigentlich auch schon durch sein und innerhalb kürzester Zeit euren Zugang zu eurem neu eröffneten deutschen Bankkonto bekommen.

Jetzt da ihr endlich ein deutsches Bankkonto habt ist es an der Zeit sich gleich noch um einen Mobilfunkanbieter zu kümmern und auch noch den besten Internetanbieter in Berlin zu finden.