Übersicht Lebenshaltungskosten in Berlin

Rechnungen zahlen

Wenn du dir gerade überlegst nach Berlin zu ziehen solltest du natürlich wissen, was dich in der Hauptstadt finanziell erwartet.

Der bekannte Spruch Berlin sei „arm aber sexy“ stimmt so langsam wirklich nicht mehr.

Vor allem seitdem viele Startups in Berlin ihre Hauptquartiere aufgeschlagen haben und dadurch viele internationale junge Leute angezogen haben, sind die Preise, und zum Glück auch die Löhne, stark angestiegen.

Doch mit was für Ausgaben im Monat solltet ihr kalkulieren, wenn ihr wirklich überlegt nach Berlin zu ziehen.

Übersicht über der Lebenshaltungskosten in Berlin 2020

 StudentenMonatliches Einkommen 3.000€Monatliches Einkommen 8.000€
Miete400€
WG-Zimmer
800€
50qm Wohnung
1.500€
100qm Wohnung
Internetanbieter20€
Basisanschluss 10MBits Flatrate
24€
Anschluss 50MBits Flatrate
24€
Anschluss 50MBits Flatrate
Mobilfunkanbieter7€
Basis Flatrate, kein LTE
20€
Flatrate mit LTE und 5GB
20€
Flatrate mit LTE und 5GB
Stromanbieter30€
Single-Haushalt und 1.000kWh
80€
3 Personen-Haushalt mit 3.500kWh
80€
3 Personen-Haushalt mit 3.500kWh
Krankenversicherung90€
Studentenversicherung
261€
14,6% vom Bruttoeinkommen (50% zahlt der Arbeitgeber)
400€
Private Krankenversicherung
Lebensmittel100€
Einkaufen beim Discounter
200€
Einkaufen beim Discounter und Biomarkt
300€
Einkaufen hauptsächlich beim Biomarkt
Essen gehen50€150€300€
Party40€150€300€
Transport32€
Semesterticket
63€
AB Monatsticket
63€
AB Monatsticket
Total769€1.748€2.987€

Monatliche Miete

New construction Berlin

Wie viel im Monat für die Miete draufgeht kommt natürlich stark auf die Wohnung und die Lage an.

Die billigste Option ist natürlich ein WG-Zimmer zu mieten. Das hat auch gleich den Vorteil, dass man seine ersten Freunde in Berlin hat.

Ein einzelnes Zimmer ohne Möbel sollte so ab etwa 400€ im Monat verfügbar sein. Wenn es mit Möbeln vermietet wird, dann müsst ihr mit ca. 500€ planen.

Will man sich den Luxus gönnen alleine zu leben in einer 2-Zimmer Wohnung mit ca. 50qm, dann muss man schon mit mindestens 800€ im Monat an Miete rechnen.

Wenn es dann auch noch in einer angesagten Gegend wie Friedrichshain oder Prenzlauer Berg sein soll, kann die Kaltmiete auch ganz schnell auf über 1.000€ im Monat hochgehen.

Und für Familien, die 3-4 Zimmer benötigen, sollte man unbedingt mit 1.500€ im Monat Kaltmiete und aufwärts rechnen.

Dazu kommen dann noch die Kosten für Strom, Internet und Fernsehen. Wie viel das sind seht ihr weiter unten.

Monatliche Kosten für Internetanbieter

Computer online

Wie bereits erwähnt kommen zur monatlichen Miete auch noch die Kosten für Internet hinzu.

Viele Anbieter haben Kombiangebote aus Internet und Telefon.

Und wenn ihr auch noch alle Sender in HD haben wollt, dann gibt es auch dafür bei den meisten Anbietern Kombiangebote.

Wenn man das Internet nicht geschäftlich braucht, dann reichen auch 10-16MBits für normales surfen und gelegentliches streamen von Serien und Filmen.

Solltest du aber auf schnelles Internet angewiesen sein, dann empfehlen wir doch eher Angebote mit Geschwindigkeiten von mindestens 50MBits.

1&1 Internet ist im Moment unser Favorit für Internet in Berlin. Dort kostet ein Vertrag mit 50MBits ca. 24€ im Monat.

Wenn ihr euch nach einem neuen Internetanbieter umschaut, dann schaut euch das Kleingedruckte genau an. Viele Angebote sind nur günstig in den ersten 12 Monaten und danach steigen die Kosten stark an.

Lest hier weiter, wenn ihr mehr über Internetanbieter in Berlin erfahren wollt.

Monatliche Kosten für Mobilfunkanbieter

Jobs

Ähnlich wie bei eurem Internetanbieter kommt es auch beim Mobilfunkanbieter darauf an, wie sehr ihr Wert auf Geschwindigkeit legt.

Solltet ihr eher auf ein Schnäppchen aus sein, dann sind im Moment die Tarife von O2 sehr gut.

Dort geht es los mit bereits 22€ im Monat für starke 10 GB.

Wenn ihr aber viel unterwegs seid und auch Wert auf LTE Geschwindigkeit legt, dann solltet ihr euch mindestens einen LTE Vertrag mit 4GB anschaffen.

Hier empfehlen wir im Moment 1&1 Internet.

Dort die wirklich interessanten Verträge starten im Moment bei 25€ im Monat für 10GB.

Lest hier weiter um über euch genauer über die besten Mobilfunkanbieter in Berlin zu informieren.

Monatliche Kosten für Stromanbieter

Stromvertrag Berlin

Wie viel ihr im Monat für Strom zahlen müsst kommt natürlich stark auf euren persönlichen Verbrauch an.

Natürlich solltet ihr längst alle umgestiegen sein von alten stromfressenden Glühbirnen auf stromsparende LEDs.

Und euer Laptop sollte weniger Strom verbrauchen als ein hochgerüsteter PC.

Aber im Schnitt sollte man von ca. 3.500kWh für einen 3 Personenhaushalt ausgehen. Das sind dann ca. 80€ Kosten im Monat.

Ein Single-Haushalt sollte es sogar schaffen mit ca. 1.000kWh über die Runden zu kommen. Da kommen dann ca. 30€ im Monat auf euch zu.

Lest hier weiter für mehr Informationen zu den besten Stromanbietern in Berlin.

Monatliche Kosten für Krankenversicherung

Insurances Berlin

Die Kosten für die Krankenversicherung sind leider nicht ganz so einfach aufzuschlüsseln.

Es gibt zwei Möglichkeiten in Deutschland krankenversichert zu sein.

Variante 1 ist die Private Krankenversicherung und Variante 2 ist die gesetzliche Krankenversicherung.

Ohne jetzt zu sehr auf das Thema einzugehen kann man grob sagen, dass man als Festangestellter im Normalfall in der gesetzlichen KV ist.

Wenn man allerdings über 59.400€ im Jahr verdient hat man die Möglichkeit in die private KV zu wechseln.

Bei der privaten Krankenversicherung richten sich die monatlichen Kosten nach Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand, etc. und es geht normalerweise bei 400€ im Monat los.

Die Kosten können sich aber auch problemlos verdoppeln, wenn man zum Beispiel Kinder hat oder wenn man Zusatzleistungen wie Zweibettzimmer oder Chefarztbehandlung hinzunimmt.

Bei der gesetzlichen Krankenversicherung hingegen berechnet sich der monatliche Beitrag zu 100% aus dem Einkommen.

14,6% des Bruttoeinkommens werden als Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung fällig. Allerdings sind die Kosten in der GKV nach oben gedeckelt, während bei der PKV nach oben fast keine Grenzen gesetzt sind.

Als Student kann man mit Kosten von ca. 90€ im Monat kalkulieren.

Sollte ein Elternteil Beamter sein, dann kann man sogar bis zu einem gewissen Alter bei diesem Elternteil mitversichert sein.

Monatliche Kosten für Lebensmittel

Chili and Paprika

Deutschland ist ein Paradies was Lebensmittelshopping angeht.

Synonym dafür stehen wohl die beiden weltweit bekanntesten Discounter Aldi und Lidl.

Wir Deutschen sind wirklich bekannt dafür, dass wir ohne mit der Wimper zu zucken zehntausende Euro für ein neues Auto ausgeben, dafür aber beim Lebensmittel einkaufen jeden Cent zweimal umdrehen.

Aber auch beim Lebensmitteleinkauf geht der Trend so langsam aber sicher hin Richtung Bio und Qualität statt billig billig billig.

Hier eine kurze Übersicht über die wichtigsten Lebensmittel und deren Preisspanne:

  • Milch (1 Liter) von 0,68€ beim Discounter bis 1,29€ beim Bioladen
  • Butter (250g) von 1,59€ bis 2,59€
  • Fleisch (100g Rinderfilet) von 2,99€ bis 5,59€
  • Kaffee (500g) von 4,99€ bis 8,49€

Im Allgemeinen muss man für Lebensmittel also zwischen 100€ und 300€ einplanen.

Monatliche Kosten für Essen gehen

Asteria Greek Berlin

Vermutlich habt ihr schon mehrfach gelesen, dass Berlin vor 10 Jahren noch so schön günstig war und jetzt alles so teuer ist.

Mit der Miete stimmt das auch wirklich. Aber was uns alle hier in Berlin wundert ist, dass das Essen gehen immer noch absolut günstig ist.

Und das Allerbeste ist, dass die Restaurants in Berlin aufgrund der starken Konkurrenz nicht nur recht günstig sind, sondern auch verdammt lecker.

Aber natürlich reicht auch hier die Spanne von ganz günstig (3€ für einen Döner) bis ganz teuer (25€ für ein Steak).

Aber wenn ihr Lust habt auf ein gutes Restaurant, dann solltet ihr mit 15€ pro Person (exkl. Getränke) rechnen.

Monatliche Kosten für Party

Cinema Kino International Berlin

Auch hier ist die Spanne wieder sehr groß.

Wer überhaupt keinen Wert auf Party legt, der kommt mit 0€ im Monat davon.

Wer als Student gerne ausgeht, aber nicht viel dafür zahlen möchte, der kann schon einmal mit 80€ im Monat rechnen. Viele Studentenparties sind mit kostenlosem Eintritt und recht günstigem Alkohol verbunden.

Und wenn man mal richtig einen draufmachen möchte in einem der vielen bekannten Clubs in Berlin sollte locker mal 50€ für Eintritt und Getränke einplanen.

Monatliche Kosten für Transport/Mobilität

S-Bahn sign Berlin

Um es vorwegzunehmen, wir raten wirklich jedem ab in Berlin ein Auto zu besitzen.

Nicht nur, dass ein Auto eine Menge Kosten verursacht. Auch ist man mit den Öffentlichen oftmals schneller am Ziel, da man nicht im Stau steht und dann noch verzweifelt einen Parkplatz suchen muss.

Von daher sollte man sich überlegen ein monatliches Abo mit der BVG abzuschließen.

Für 95% der Leute reicht das AB Ticket der BVG für monatlich 63€. Als Student bekommt man es natürlich als Teil des Semestertickets für nur 32€ im Monat.

Solltet ihr wissen, dass ihr das ganze Jahr in Berlin seid, dann könnt ihr auch das BVG Ticket sofort bezahlen für das ganze Jahr und dann kostet es nur noch 60€ im Monat.

Zusammenfassung Lebenshaltungskosten Berlin

Wie ihr bereits gesehen habt hängen die monatlichen Lebenshaltungskosten stark ab von eurem Lebensstil (welch Überraschung).

Wenn man wirklich versucht in jedem Bereich zu sparen dann sollte man in Berlin mit einem monatlichen Budget von nur 770€ durchs Leben kommen.

Wenn ihr aber bereits eine Familie habt und auf ein bisschen Luxus nicht verzichten wollt, dann solltet ihr mit mindestens 3.000€ im Monat an Lebenshaltungskosten in Berlin rechnen.

Jetzt, da ihr so viel Geld gespart habt dank unserer Hilfe ist es an der Zeit sich mal richtig was zu gönnen.

Darum empfehlen wir euch unsere Übersicht über die besten Restaurants in Berlin.